Melo, Patrícia

Melo Patricia c  Julia MoraesPatrícia Melo wurde am 2.10.1962 in Assis/SP geboren.
Die Autorin und Dramaturgin schreibt Romane, Hörspiele und Drehbücher. Die Times kürte Patrícia Melo zur „führenden Schriftstellerin des Millenniums" in Lateinamerika. Außerdem wurden ihr der Prix Deux Océans und der Prêmio Jabuti verliehen. Einige ihrer Bücher wurden bereits ins Deutsche übersetzt; leider ist davon nur der wiederholt aufgelegte Kriminalroman „Wer lügt gewinnt" von 1999 (s. Bücher zu Brasilien, S. 45) noch lieferbar. Die übrigen, lesenswerten Romane „O Matador" (ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis), „Ich töte, du stirbst", „Inferno" und „Schwarzer Walzer" sind sämtlich vergriffen.
Patrícia Melo lebt wechselweise in Rio de Janeiro, der Schweiz und in São Paulo.
(Foto: © Júlia Moraes)

Titel:

Gestapelte Frauen

 
Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.