Skip to main content

logo laa

toolbar bg

Marques, Ana Martins

Ana Martins Marques, geboren am 7.9.1977 in Belo Horizonte, Minas Gerais, ist eine der interessantesten jüngeren Dichterinnen Brasiliens. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin veröffentlichte 2009 ihren ersten Gedichtband A vida submarina, gefolgt von Da arte das armadilhas (2011) – ausgezeichnet mit dem Preis der brasilianischen Nationalbibliothek –, O livro das semelhanças (2015) – ausgezeichnet mit dem Preis der Literaturkritik von São Paulo sowie dem Prêmio Oceanos –, O livro dos jardins (2020). Gedichte von ihr wurden ins Spanische, Italienische und Deutsche übersetzt. Kürzlich erschienen ist in Brasilien ihr vierter Gedichtband Risque esta palavra (2021), dessen Titel (dt.: Streich dieses Wort) durchaus programmatisch zu verstehen ist. (Q: Latinale)

Titel:

Gärten