Skip to main content

logo laa

toolbar bg

Prestes, Luiz Carlos / Benario, Olga

Prestes Amado VW CoverLuiz Carlos Prestes wurde am 3.1.1898 in Porto Alegre geboren. Er war Leutnant (tenente) in der brasilianischen Armee und der Anführer der sogenannten Tenentes-Aufstände in den 20er Jahren. Seine coluna Prestes (Kolonne Prestes), bestehend aus ca. 1.500 Mann, zog in den Jahren 1924 bis 1927 durch fast alle östlichen Staaten Brasiliens, bevor sie sich auflöste und Prestes ins Exil nach Bolivien ging. Prestes wurde Kommunist, reiste nach Moskau, wo er Olga Benario kennenlernte, mit der er illegal nach Brasilien zurückkehrte. Luiz Carlos Prestes verlies 1982 die KP Brasilien und starb am 7.3.1990 in Rio de Janeiro. Jorge Amado setzte ihm in seinem Buch „Der Ritter der Hoffnung" ein literarisches Denkmal.
(Foto: Umschlag: Jorge Amados Roman über Prestes. © K. Küpper) 



Benario BM DDROlga Benario wurde am 12.2.1908 in München geboren und engagierte sich früh in der KP.
Nach mehreren Stationen im Exil gelangte Benario nach Moskau, wo sie mit Prestes zusammentraf. Eine der zahlreichen Lebensbeschreibungen stammt von dem brasilianischen Autor Fernando Morais und erschien unter dem Titel „Olga" 1989 auch in deutscher Übersetzung.
(Foto: Olga Benario auf einer Briefmarke. © K. Küpper)