Ocampo, Silvina / Bioy Casares, Adolfo

Silvina Ocampo wurde am 28.7.1903 in Buenos Aires geboren.
Sie studierte in Paris bei Chirico und Lèger Malerei und schrieb Lyrik und Prosa sowie Theaterstücke.
Ocampo gilt als eine der größten Schriftstellerinnen Lateinamerikas. Leider sind die drei bisher übersetzten Bände mit Erzählungen nicht mehr lieferbar.
Silvina Ocampo starb am 14.12.1993 in ihrer Geburtsstadt.

Adolfo Bioy Casares wurde am 15.9.1914 in Buenos Aires geboren. 
Er studierte Jura und Philologie und war Herausgeber diverser Zeitschriften. Die Kurzgeschichten und Romane Bioy Casares' stehen in der Tradition der phantastischen Literatur. In ihnen entfaltet sich „eine Odyssee wundersamer Begegnungen, auf die nur die Wahnspiegelung oder das Symbol als Schlüssel zu passen scheinen, doch entschlüsselt er sie mittels eines einzigen, zwar phantastischen, aber nicht übernatürlichen Postulats." (J. L. Borges).
Leider sind viele seiner übersetzten Texte nicht mehr lieferbar (s. Bücher zu Argentinien 2010, S. 19f.).
Bioy Casares starb am 8.3.1999 in Buenos Aires.

Titel:

Der Hass der Liebenden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.