Lahens, Yanick

Lahens Yanick 2010 sw 5cmYanick Lahens, geboren 1953 in Port-au-Prince, gehört zu den wichtigsten Gegenwartsautorinnen Haitis. Angeregt durch ihre Großmutter interessierte sie sich früh für die traditionelle Kultur das Landes. Sie studierte Literaturwissenschaften an der Sorbonne. Zurück in Haiti lehrte sie an der Ecole normale supérieure und setzte sich für die kreolische Sprache im Bildungswesen ein. Sie ist Mitbegründerin der Zeitschrift Chemins critiques. Zu ihren bekanntesten und ins Deutsche übersetzten Werke gehören die Romane „Tanz der Ahnen“, Morgenröte“ und der Bericht über das Erbeben 2010 unter dem Titel „Und plötzlich tut sich der Boden auf“.
(Foto: © David Ignaszewski)

Titel:
Sanfte Debakel
Tanz der Ahnen
Morgenröte
Und plötzlich tut sich der Boden auf

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.