Aktuelles

Sánchez TenochtitlanSánchez, José León: Tenochtitlan
Die letzte Schlacht der Azteken.
Roman. Aus dem Spanischen von Leni López.
Zürich: Unionsverlag, 2021. UT 306. 444 S., br., 14,95 € (Neuausgabe)
O: Tenochtilan.
978-3-293-20306-8
Ü̈berwältigt stehen 1519 Cortés und seine Truppen vor einer Stadt, die an Größe, Pracht, Einwohner- zahl und Baukunst alles übertrifft, was sie aus der alten Welt kennen: Tenochtitlan. Durch die Augen eines aztekischen Weisen erzählt Sánchez von der Gier der Eroberer nach Gold und Macht, von der Zerstörung und vom Untergang des Aztekenreichs. (Verlagsinformation)
Spannende literarische Rekonstruktion der Eroberung des Aztekenreiches durch die Spanier und der mit ihnen verbündeten Indianerstämme. Trotz historischer Ungenauigkeiten geeignet als Ergänzung für die vielfältigen Berichte, da der Autor aus der meist unterschlagenen Sicht der Unterlegenen schreibt. (BzL)

Der Autor:

José León Sánchez wurde am 19. April 1929 in Cucaracho de Río Cuarto/Costa Rica geboren.
Er wurde 1950 wegen eines Verbrechens zu 45 Jahren Haft verurteilt, das er angeblich nicht begangen hatte: Die Rückgabe der von den Spaniern geraubten Schätze an die Ureinwohner. 1970 wurde er freigelassen, hatte in dieser Zeit lesen und schreiben gelernt und anschließen einige Bücher veröffnentlicht, darunter den hier angekündigten Roman über die Eroberung und Zerstörung der Aztekenhauptstadt.

Titel:

Tenochtitlan

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.