Aktuelles

Arreguy OmaArreguy, Clara: Oma vergisst alles
Illustrationen von Walter Lara.
Aus dem brasilianischen Portugiesisch übersetzt: Britta Mönch-Pingel.
Heroldsbach: Editora Girabrasil, [2019]. 23 S., br., 9,50 €
O: Vovó fala tudo errado.
978-3-9820676-4-3
Das schmale Bilderbüchlein Oma vergisst alles ist eine liebevoll gestaltete Publikation für kleinere Kinder zum Thema Altersdemenz.
Die kurze Geschichte besteht aus einem einfachen Dialog zwischen Vater und Kind, in dem der Vater seiner Tochter auf kindgerechte Art vermittelt, warum ihre Oma neuerdings Worte verwechselt, ihre Enkelin für einen kleinen Jungen hält und sich manchmal selbst wie ein Kind verhält. Der Vater erklärt ihr auch, warum es so wichtig ist, dass sie geduldig mit ihrer Oma umgeht und das kleine Mädchen – deren Name nicht genannt wird, was zum identifizierenden Lesen anregt – versteht, dass ihre Großmutter, die früher auf Papa aufgepasst hat, nun diejenige ist, die Hilfe braucht und es nun an der Zeit ist, dass Vater und Tochter auf Oma aufpassen, solange sie es können.
Das Büchlein spiegelt ein liebevolles Miteinander in der Familie – etwas sehr Brasilianisches – und ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine Erinnerung daran, das eigene Verhalten im Umgang mit anderen, insbesondere mit älteren Familienmitgliedern zu prüfen und – gerade in schwierigen Situationen – einen Weg des respektvollen Umgangs miteinander zu finden. Die Geschichte birgt eine leise Mahnung zu Nachsicht, Geduld und Verständnis und vermittelt so ein Bewusstsein davon, was Familie im besten Fall bedeutet: Füreinander da zu sein, wenn ein Familienmitglied Hilfe und Unterstützung braucht.
Ein schönes Beispiel dafür, wie Familienleben für alle Seiten eine Bereicherung sein kann!
Die farbigen Illustrationen Walter Laras vervollständigen den Dialog auf treffende Weise.
Mit Info und Fotos zu Autorin und Illustrator auf der letzten Seite. (Johanna Klute, BzL)

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.