Aktuelles

Acosta SommergästeAcosta, Matías: Die Sommergäste / Las visitas del verano
Ein Bilderbuch aus Uruguay / Un álbum ilustrado de Uruguay.
Zweisprachig Deutsch – Spanisch. Aus dem Spanischen von Jochen Weber.
Basel: Baobab Books, 2021. 48 S., durchgehend illustriert, geb., 26 x 23 cm, 18,50 €.
Ab 5 Jahren
978-3-907277-09-6

Ein Mann lebt ganz zufrieden für sich allein und genießt die Ruhe und Abgeschiedenheit seines kleinen Hauses. Doch eines Morgens im frühen Sommer ist es mit der Ruhe vorbei: Laut schnatternd landet eine Gruppe von Gänsen auf dem Dach.
Wie sehr er auch versucht, die Gänse zum Weiterzug zu bewegen, sie lassen sich nicht von ihm beeindrucken. Sie sind gekommen, um zu bleiben, muss der Mann schließlich einsehen. Er gewinnt sie sogar lieb und sie verbringen gemeinsam einen wunderbaren Sommer. So wunderbar, dass die Gäste gar nicht mehr weiterziehen wollen.
Als sich der Herbst ankündigt, versucht der Mann, die Gäste zum Abzug zu bewegen, weil sie den kalten Winter nicht überleben würden – doch vergebens. Da kommt ihm eine Idee. In seinem rostigen Hangar steht ein kleines Flugzeug. Mit diesem steigt er hoch in den Himmel und zeigt seinen neuen Freunden den Weg.
Seither wartet der Mann bereits im Frühjahr auf die Ankunft der Sommergäste und bereitet ihnen einen herzlichen Empfang vor ...
Die raumgreifenden und atmosphärischen Bilder ziehen an uns vorbei, als säßen wir im Kino. Zu solch sprechenden Illustrationen braucht es dann auch nur wenige Worte, um zu verstehen, wie gewinnbringend es sein kann, Unbekannten die Tür in unser Leben zu öffnen.
Jochen Weber ist Leiter des Ibero-Amerikanisches Lektorats in der Internationalen Jugendbibliothek Schloss Blutenburg in München. Er übersetzt Kinder- und Jugendbücher aus Lateinamerika, darunter „Stefanos weite Reise“ der argentinischen Autorin María Teresa Andruetto und „Als die Sonne ein Kind war“ von Ámbar Past und Maruch Mendes Peres aus Mexiko. Ferner ist er Autor zahlreicher Fachartikel zum Thema Kinder- und Jugendbücher aus Lateinamerika.

Der Autor:

Matías Acosta wurde 1980 in der uruguayischen Stadt Paysandú geboren. Er studierte Film und Animationsfilm in Montevideo, danach begann er zu illustrieren. 2015 errang er den zweiten Platz beim Preis für Kinder- und Jugendbuchillustration des uruguayischen Ministeriums für Erziehung und Kultur, zudem wurden seine Arbeiten bereits zwei Mal für den Nami Concours nominiert.
Zu seiner künstlerischen Arbeit sagt Matías Acosta: »Meine Illustrationen entstehen aus stundenlangen Betrachtungen. Ich finde es spannend, meine Aufmerksamkeit auf scheinbar einfache Dinge zu richten.
Etwa einen Berg, einen Bach oder einen Baum.« Die Sommergäste ist sein erstes Bilderbuch, zu dem er auch den Text verfasst hat.

Titel:

Die Sommergäste

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.