Aktuelles

Kincaid GrundeKincaid, Jamaica: Am Grunde des Flusses
Erzählungen.
Aus dem Englischen von Sarah und Moritz Kirsch.
Zürich : Kampa Verlag, 2021. 144 S., geb., 18,00 €.
O: At the Bottom of the River.
978-3-311-10066-9
Nicht wie geschrieben, sondern wie mit Sprache gemalt wirken Jamaica Kincaids Erzählungen, in denen sie Bilder und Stimmungen ihrer Kindheit auf der karibischen Insel Antigua heraufbeschwört. Mit eigenwilligem Strich malt sie die äußere Welt, die Blumen, die Tiere, das Meer, und die innere, die Ängste und Sehnsüchte des heranwachsenden Mädchens, das mit der Wucht seiner Gefühle ringt, mit der Übermacht der Mutter, mit dem Auseinanderklaffen von Phantasie, Traum und Wirklichkeit. Und niemand hätte Jamaica Kincaids Sprache in der deutschen Übersetzung so gerecht werden können wie die große Dichterin Sarah Kirsch. (Verlagsinformation)

Die Autorin:

KincaidJamaicaJamaica Kincaid (eigentl. Elaine Cynthia Potter Richardson) wurde am 25.5.1949 in St. Johns auf der Karibikinsel Antigua geboren.
Im Alter von 17 Jahren ging sie nach New York, wo sie als Au-pair-Mädchen arbeitete.
Kincaid hat eine Reihe von Prosabänden, Essays und Romane veröffentlicht, darunter mehrere, die auch ins Deutsche überetzt wurden ("Annie John", "Lucy", "Mein Bruder", "Nur eine kleine Insel", "Die Autobiographie meiner Mutter", sowie den Band mit Erzählungen: "Am Grunde des Flusses"; s. BzL 2002/03).
Ihre Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie unterrichtet Literatur am kalifornischen Claremont McKenna College und an der Harvard University. Jamaica Kindcaid lebt in den USA.
(Foto: © Unionsverlag)

Titel:
Mein Bruder

Mister Potter

Am Grunde des Flusses

 
Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.