Aktuelles

Maldonado ChaosforschungMaldonado Galarza, Rery: Chaosforschung
Gedichte. Aus dem bolivianischen Spanisch von Michael Ebmeyer.
Heidelberg : Hochroth, 2020. 36 S., br., 8,00 €
978-3-903182-66-0
Graphik: Andreína Vallés.

Die Lyrikerin und Journalistin Rery Maldonado Galarza, geboren 1976 in Tarija, Bolivien, hat viele Jahre in Berlin gelebt. Die Gedichte aus „Chaosforschung“ sind das lyrische Dokument dieser Zeit. Einen sehr eigenen Ton schlagen sie an: rau und zart zugleich, mal spielerisch, mal schonungslos, meist beides zugleich. Ein präzises Gespür für die Eigenheiten der Wahlheimat verknüpft sich mit nicht minder schmerzlich genauen Bildern für das bleibende Gefühl des Fremdseins: „Ein Kaiman geht stillen Schritts / über den Potsdamer Platz, / weit weg vom Ufer.“
Michael Ebmeyer, geboren 1973, hat Prosa und Lyrik veröffentlicht. Zudem übersetzt er für diverse Verlage und Medien aus dem Spanischen, Englischen und Katalanischen.

Die Autorin:

Rery Maldonado Galarza, geboren 1976 in Tarija (Bolivien), Lyrikerin, Journalistin und Übersetzerin, lebte von 1997 bis 2014 in Berlin. Co Autorin von „Los superdemokraticos: eine politische literarische Theorie“ (Verbrecher Verlag, 2011). Lyrikveröffentlichungen: Andar por casa (Eloísa Cartonera, Buenos Aires 2007) und La república en el espejo (La propia cartonera, Montevideo 2011). Von 2014 bis 2018 Redakteurin der Zeitschrift América Economía. Heute freie Autorin und Übersetzerin in La Paz.

Titel:

Chaosforschung

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.