Lander, Astrid: Eine überfrorene Sonne / Un sol congelado

Landner SonneLander, Astrid: Eine überfrorene Sonne / Un sol congelado
[Lyrik] Spanisch – Deutsch.
Aus dem venezolanischen Spanisch von Katrin Pitz.
Illustration: Andreína Vallés.
Heidelberg: hochroth, 2020. 35 S., 1 Illustr., br., 8,00 €
978-3-903182-50-9
»Eine überfrorene Sonne« scheint auf die Bewegungen des Erinnerns. Es ist ein rückwärtsgewandtes Abzählen der Tage und Aufzählen des Abhandengekommenen. In den Gedichten von Astrid Lander wiegen sich Wegbewegen und Zurückkommen ständig gegeneinander auf. Mit in den Waagschalen schwingt die Situation in Venezuela, die manchmal nicht mehr übrig lässt, als sich einzugestehen, dass man nicht mehr kann und auf eine neue Zeit hofft. (Verlagsinformation)

Die Autorin:

Astrid Lander, geboren am 26.12.1962 in Caracas, ist Lyrikerin und Literaturprofessorin an der Universidad Metropolitana, Caracas. Im Jahr 1994 gewann sie den venezolanischen Preis Bienal de Poesía Ramón Palomares und erhielt 1997 den Lyrikpreis Lucila Palacios, Caracas.

Titel:

Eine überfrorene Sonne / Un sol congelado

Wir benutzen Cookies
Lateinamerkiaarchiv.de benutzt Cookies auf der Website. Diese sind rein technisch und essenziell für den Betrieb der Seite, es werden keine Tracking Cookies verwendet und Ihr Surfverhalten auf unseren Seiten wird nicht ausgewertet. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.