Castaño Mesa, Samuel: Die Uhr meines Großvaters – El reloj de mi abuelo

Castano Die Uhr meines GrossvatersCastaño Mesa, Samuel: Die Uhr meines Großvaters – El reloj de mi abuelo
Ein Bilderbuch aus Kolumbien / Un álbum ilustrado de Colombia.
Zweisprachig Deutsch – Spanisch.
Aus dem Spanischen von Jochen Weber.
Basel: Baobab Books, 2019. [22 Bl.], geb., 18 x 22 cm, 17,00 €.
O: El tiempo de mi casa. Medellín 2016.
978-3-905804-91-1
Ab 5 Jahren
 
Dieses Bilderbuch des kolumbianischen Autors Samuel Castaño Mesa behandelt das Thema Tod. Auf poetische Weise beschreibt Castaño Mesa, wie das Leben einer Familie durch den Verlust des Großvaters zum Stillstand kommt. Symbolisiert wird dieser Stillstand durch das Stehenbleiben einer alten Pendeluhr, die der Großvater zu Lebenszeiten regelmäßig aufgezogen hatte, und deren Rhythmus den gesamten Familienalltag bestimmte. Durch den Tod des Großvaters gerät nun alles aus dem Takt: So wacht die Katze erst nach vier Tagen wieder auf, die Suppe auf dem Herd wird nicht heiß, die Wäsche trocknet nicht und auch die Pflanzen wachsen nicht mehr. Es scheint, als sei jedes Zeitgefühl im Leben der Familien verloren gegangen.
„Mit der Zeit“ so schreibt der Autor im Nachwort, „kommt auch der Tod. Er unterbricht das gewohnte Leben und bringt uns durcheinander“, wie ein Herz, das für einen Schlag lang aussetzt. Doch der Stillstand bedeutet nicht nur Zeit zum Trauern, in ihm liegt auch der Weg zur Veränderung: „Die plötzliche Leere ermöglicht einen anderen Rhythmus und schafft Raum, sodass wir uns auf eine neue Weise und in neue Richtungen bewegen können“, so Castaño Mesa. Die Familie nimmt Abschied und ordnet gleichzeitig ihr Leben neu: Der Enkel tut dies, indem er das Zimmer seines verstorbenen Großvaters erkundet, in seinen Schubladen stöbert und seine Kleider anzieht. So findet er schließlich in einer Jackentasche den Schlüssel zum Aufziehen der Pendeluhr. Der Junge beschließt, die Uhr aufzuziehen, ein symbolischer Akt, durch den die angehaltene Zeit beginnt, weiterzulaufen und auch das Leben um ihn herum wieder in Bewegung kommt: Die Avocados werden nun wieder reif und die Blumen verwelken wieder. Der Alltag kehrt zur Normalität zurück. Und so ist schließlich auch wieder Raum für neues Leben und das Kind der Tante kommt zur Welt.
Der Schlüssel zum Aufziehen der Pendeluhr ist der Schlüssel zum Leben. Durch ihn schließt sich der Kreis: Verlust wird überwunden und etwas Neues entsteht. Die symbolischen Verknüpfungen zwischen Tod und Zeit, der Uhr und dem Großvater, sowie dem Schlüssel und dem (neuen) Leben geben diesem Bilderbuch bemerkenswerte Tiefen. Und trotz des traurigen Themas ist die Stimmung des Buchs durch seinen originellen Zauber geprägt.
Das zweisprachige Bilderbuch ist mit detaillierten und abwechslungsreichen Zeichnungen, Aquarellen und Collagen versehen, die auf dezente, feinsinnige Art dazu beitragen, dass dieses Buch auch nach mehrfachem Lesen noch jede Menge zu entdecken bietet.
Neben dem Nachwort beinhaltet die Publikation eine Kurzbiographie des Autors.
Johanna Klute (Bücher zu Lateinamerika)
 
Jochen Weber ist Leiter des Ibero-Amerikanisches Lektorats in der Internationalen Jugendbibliothek Schloss Blutenburg in München. Er übersetzt Kinder- und Jugendbücher aus Lateinamerika, darunter „Stefanos weite Reise“ der argentinischen Autorin María Teresa Andruetto und „Als die Sonne ein Kind war“ von Ámbar Past und Maruch Mendes Peres aus Mexiko. Ferner ist er Autor zahlreicher Fachartikel zum Thema Kinder- und Jugendbücher aus Lateinamerika.
 
Der Autor:
Samuel Castaño Mesa ist 1988 in Cartagena, Kolumbien, geboren. Er studierte Grafikdesign an der Universidad Pontificia Bolivariana in Medellín, jener Stadt, in der er auch heute noch lebt und als freier Illustrator arbeitet.
"Die Uhr meines Großvaters" ist sein erstes Buch, zu dem er sowohl die Illustrationen als auch den Text selbst geschaffen hat. Er kombiniert in seinen Arbeiten gerne unterschiedliche Techniken – in diesem Buch sind es Bleistift, Aquarell und Collagen. Für seine Illustrationen zum Buch Mil orejas erhielt er 2015 eine Auszeichnung in der Kategorie New Horizons des Bologna Ragazzi Award.
 
Titel:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok