Girona i Duran, Ramon: Der Mapuche ohne Schatten

Mapuche SchattenGirona i Duran, Ramon: Der Mapuche ohne Schatten
Volksmärchen der Mapuche-Indianer. Erzählt von Ramon Girona. Übersetzt aus dem Katalanischen von Christa Pabst. Illustriert von Maximiliano Luchini
Raeren: Pabst & Pesch, 2010. De Klös 3. 28 S., 19,0 x 24,0 cm, geb., 14,90 €.
O: El maputxe sense ombra.
978-3-941358-04-1

Vor langer Zeit, als es noch patagonische (gute) Hexen gab, machte sich der Mapuche Kalfulemu auf den Weg, um die Hexenkunst zu lernen. Auf dem Weg dorthin verliert er seinen Schatten und seine Freunde machen deshalb einen weiten Bogen um ihn. Wie Kalfulemu mit Hilfe des Baumes Pehuén seinen Schatten wiedergewinnt und schließlich Vorsteher seines Dorfes wird, erzählt dieses liebevoll mit Zeichnungen von Luchini ausgestattete Buch.
Klaus Küpper, BzL

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.