Mairal, Pedro: Das fehlende Jahr des Juan Salvatierra

Mairal JahrMairal, Pedro: Das fehlende Jahr des Juan Salvatierra
Roman. Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
München: Hanser, 2010. 139 S., geb., 14,90 € (vergriffen)
O: Salvatierra.
978-3-446-23559-5

Der Roman spielt in der Flußlandschaft des Rio Uruguay an der Grenze zwischen Uruguay und Argentinien. Als neunjähriger Junge war Juan Salvatierra vom Pferd gestürzt und konnte seither nicht mehr sprechen. Noch als Kind begann er zu malen, erhielt später Unterricht bei einem deutschen Maler, der ihm bei seinem Abschied eine riesige Leinwandrolle hinterließ. Zu diesem Zeitpunkt ist Salvatierra 20 Jahre alt und wird in den nächsten Jahren 60 dieser Rollen bemalen – eine für jedes Jahr. Er malt sein Leben und die Chronik seines Ortes als fortlaufenden Fluß von Ereignissen, ein Tagebuch ohne künstlerischen Anspruch und ohne öffentliche Anerkennung. „Was war das für ein Gewebe aus Leben, Leuten, Tieren, Nächten, Katastrophen? Was sollte es bedeuten? Wie war das Leben meines Vaters gewesen?" fragt sich der Ich-Erzähler, sein Sohn Miguel, der sich nach dem Tod des Vaters mit seinem Bruder Luis um das nachgelassene, vier Kilometer lange Kunstwerk kümmert. Doch bevor eine digitalisierte Version in einem niederländischen Museum an einer dreißig Meter langen Wand an den Besuchern langsam vorübergleitet muß die fehlende Rolle, das Jahr 1961, gefunden werden. Von dieser abenteuerlichen Suche nach dem „fehlenden Jahr" handelt dieser spannende wunderbare kleine Roman, bei dem die Söhne schließlich einem Familiengeheimnis auf die Spur kommen.
Klaus Küpper, BzL

Der Autor:

Mairal Pedro hfPedro Mairal, geboren am 27.9.1970 in Buenos Aires, studierte Englische Literatur an der Universität von Salvador. Er ist Drehbuchautor und Verfasser mehrerer in zahlreiche Sprachen übersetzter Romane. Als „eine der originellsten Stimmen der lateinamerikanischen Literatur“ wurde er mit dem Premio Clarín ausgezeichnet; mit seinem Roman „Auf der anderen Seite des Flusses“, der in Argentinien und Spanien zum Bestseller wurde, gelang ihm der internationale Durchbruch. Leider sind die beiden bisher in deutscher Übersetzung erschienenen Romane „Eine Nacht mit Sabrina Love“ und „Das fehlende Jahr des Juan Salvatierra“ nur noch antiquarisch lieferbar.
(Foto: © privat / Carl Hanser Verlag)

Titel:
Auf der anderen Seite des Flusses
Das fehlende Jahr des Juan Salvatierra

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.