Axat, Federico: Mysterium

Axat MysteriumAxat, Federico: Mysterium
[Roman]
Aus dem Spanischen von Matthias Strobel.
Zürich: Atrium Verlag, 2017. 427 S., geb., SU., 22.00 €.
O: La última salida. 2016
978-3-85535-006-3
- dass.: - Zürich: Atrium, 2018). TB. 427 S., kt., 10,00 €.
978-3-03882-102-1 
Als der erfolgreiche und todkranke Geschäftsmanns Ted McKay beschließt, sich selbst das Leben zu nehmen, bekommt er Besuch von einem Fremden, der ihn überredet, einen Mord zu begehen. Er willigt ein – und findet heraus, dass ihm sein Auftraggeber etwas Wichtiges verschweigt. Ted beschließt, die ihm verbleibende Zeit zu nutzen, um das Geheimnis des Fremden zu ergründen. Doch wie kann man die Wahrheit finden, wenn die eigene Welt eine einzige Lüge ist? (Verlagsinformation)
 
Matthias Strobel, geboren 1967 hat Germanistik, Hispanistik und Geschichte in Tübingen, London, Leeds, Madrid und Hamburg studiert. Seit 1999 ist er freier literarischer Übersetzer für spanischsprachige Literatur. Zu seinen Übersetzungen gehören Werke von Alfredo Bryce Echenique, Eduardo Sachari, Ernesto Mallo und César Aira.
 
Der Autor:
 
Federico Axat wurde am 19.6.1975 in Buenos Aires geboren. Er ist Ingenieur von Beruf und lebte lange in den USA. Er veröffentlichte bisher drei Romane, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. „Die Verwandlung des Schmetterllings“, sein erstes auf Deutsch vorliegendes Buch, erschien 2016. Axat lebt heute wieder in Argentinien. 

Titel:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.