Bucher, Corina: Christoph Kolumbus. Korsar und Kreuzfahrer

Bucher KolumbusRBucher, Corina: Christoph Kolumbus. Korsar und Kreuzfahrer
Darmstadt: Primus, 2006. 288 S., m. ca. 20 s/w Abb. und 3 Karten, geb., 12,90 €.
978-3-89678-274-8

Der Titel deutet es schon an: bei der vorliegenden Untersuchung handelt es sich nicht um die xte Biographie und die Reiseberichte des Kolumbus, sondern um die Darstellung von zwei, in der Forschung umstrittenen Aspekten. War Kolumbus in den siebziger Jahren des 15. Jahrhunderts als Korsar (in verschiedenen Diensten) unterwegs, lernte er hier sein Seemannshandwerk? Corina Bucher geht dieser spannenden Frage nach, recherchiert die vielen Quellen, die es über Freibeuter und Korsaren im Mittelmeer und Atlantik gab. Auch wenn sie keine endgültige Antwort geben kann, sind die im Zusammenhang mit der Untersuchung geschilderten historischen Ereignisse spannend zu lesen. Auch den Abschnitt über den religiösen Eiferer Kolumbus, der von der Befreiung des heiligen Grabes in Jerusalem träumte, liest man mit Gewinn, ist doch dieser Aspekt bei vielen Darstellungen nur wenig beleucht worden. Die Autorin geht in ihrem Bericht auch auf die lange ungeklärte Herkunft von Kolumbus ein, schildert die Hintergründe der Schwierigkeiten, die Finanzierung für seine erste Reise zu erhalten und befaßt sich mit Problem der Rezeption der Ereignisse unmittelbar nach den Entdeckungsfahrten. Ein spannendes Buch, das aus der Fülle der Kolumbus-Literatur erfreulich herausragt.
Klaus Küpper, BzL