Belli, Gioconda: Ich bin Sehnsucht, verkleidet als Frau

iBelli ich bin sehnsucht - verkleidet als frau-9783423141420Belli, Gioconda: Ich bin Sehnsucht, verkleidet als Frau
Gedichte. Spanisch/deutsch.
A. d. nicaraguanischen Spanisch v. Angelica Ammar und Dagmar Ploetz.
München: dtv, 2012. TB 14142. 189 S., kt., 9,90 €.
O: Mí íntima multitud. Madrid 2003.
978-3-423-14142-0

Die preisgekrönte Anthologie versammelt eine breite Palette von Themen, die wir z. T. aus früheren Bänden der Autorin schon kennen. Sie enthält Gedichte zur weiblichen Befindlichkeit, Gedichte über die Liebe zu ihrer Heimat Nicaragua und Gedichte über ihre Kinder. Die vergehende Zeit und die Ungewissenheit über das anbrechende neue Jahrtausend, aber auch Themen wie das Autofahrenlernen oder den Gebrauch des Anrufbeantworters sind weitere Themen. Ein Gedicht über Deutschland trägt den Titel „Eine Welt ohne Hitler". Wieder eine lesenswerte, von Wolf Erlbruch schön gestaltete Sammlung.
Klaus Küpper, BzL

Die Autorin:

Gioconda Belli 2013 Suyen TorresGioconda Belli wurde am 9. Dezember 1948 in Managua geboren.
Der bürgerlichen Oberschicht entstammend, konnte sie in Spanien und den USA studieren. Sie schloß sich nach ihrer Rückkehr im Jahre 1970 den Sandinisten an und mußte nach einer Guerilla-Aktion nach Mexiko und Costarica ins Exil gehen. Nach dem Sieg der Sandinistas (1979) arbeitete sie in verschiedenen kulturpolitischen Ämtern der Revolutionsregierung. Enttäuscht über die Politik der der Sandinisten brach sie Anfang der 90er Jahre mit der Bewegung, die sie in ihren Gedichten oft besungen hatte. Zahlreiche Gedichtbände und Romane sind ins Deutsche übersetzt worden und erlebten mehrere Auflagen (siehe dazu: Bücher zu Lateinamerika, Gesamtverzeichnis 2002/03ff.).
(Foto: Suyen Torres © bei der Autorin)

Titel:
Als die Bäume davonflogen
Mondhitze
Die Frau, die ich bin
Davor, die Jugend / En la avanzada juventud
Die Republik der Frauen
Tochter des Vulkans
Ich bin Sehnsucht, verkleidet als Frau
Unendlichkeit in ihrer Hand
Bewohnte Frau