Taibo II, Paco Ignacio: Die Rückkehr der Tiger von Malaysia

Taibo TigerTaibo II, Paco Ignacio: Die Rückkehr der Tiger von Malaysia
Roman. Aus dem Spanischen von Andreas Löhrer.
Berlin: Assoziation A, 2012. 294 S, Hc., 19,90 €.
O: El retorno de los Tigres de la Malasia. 2010.
978-3-86241-412-3

„Unter unfreiwilliger Mitarbeit von Emilio Salgari", so ist gleich am Anfang unter dem Titel zu lesen. Wer sich in der Abenteurer-Literatur des 19. Jahrhunderts nicht auskennt, wird vom Autor in der Vorbemerkung aufgeklärt: bei seinem Roman, schreibt Taibo, handelt es sich um ein Plagiat der Werke des italienischen Schriftstellers Salgari, dem Erfinder des antiimperialistischen Piraten Sandokan und seines portugiesischen Freundes Yanez de Gomara, den Tigern von Malaysia. Seine Geschichten sind die Basis der Neuschöpfung, angereichert mit Figuren aus eben dieser Zeit. Auf treten u. a.: Old Shatterhand mit seinem Bärentöter, Friedrich Engels, Dr. Moriarty von Arthur Conan Doyle und Rudyard Kipling. Dabei nimmt Taibo es nicht so genau mit den historischen Daten und er hatte es auch für sich entschieden, genau wie sein Vorbild, sich keinesfalls die Orte der Geschichten anzusehen um mit entsprechende Recherchen, dem Roman eine gewisse Authensität zu verleihen. Ihm genügten als Historiker einschlägige Werke zu „Schiffen, Planzen, Währungen, Bücher, Edelstein und Kleidung" und fand in Enzyklopädien, Reisebüchern usw. die Informationen, um mit „viel Ungereimtheiten und überbordenden Leidenschaften" den für den Roman passenden Erzählstil zu finden. Ein herrlicher Schmöker erwartet die Leser.
Klaus Küpper, Bücher zu Lateinamerika

Der Autor:

taibo web swPaco Ignaco Taibo II wurde 1949 in Gijon/Spanien geboren und lebt seit 1957 in Mexiko.
Er ist Universitätslehrer und Übersetzer. In seinen vielen Kriminalromanen, von denen etliche auch auf Deutsch vorliegen, nimmt er vor allem die schmutzigen Geschäfte einer korrupten Gesellschaft in Mexiko aufs Korn.
(Foto: © Assoziation A)

Titel: