Luiselli, Valeria: Die Geschichte meiner Zähne

luiselli geschichte meiner zahne coverLuiselli, Valeria: Die Geschichte meiner Zähne
Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz.
München: Kunstmann, 2016. 190 S., geb., SU., 18,95 €.
Umschlaggestaltung: Wolf Erlbruch.
O: La historia de mis dientes. Mexíco D.F. 2014.
978-3-95614-092-1

Gustavo Sánchez Sánchez, genannt Carretera, hatte Glück. Wer weiß was auch ihm geworden wäre, wenn seine Mutter nicht darin geübt gewesen wäre, „Dreck als Schicksal anzunehmen“. Denn sein Körper war bei seiner Geburt mit einem „feinen, schwarzen Flaum bedeckt“, bei dessen Anblick sein Vater versuchte, ihn der Krankenschwester zurückzugeben. Außerdem hatte er schon vier Zähne!
Und Zähne werden fortan sein Schicksal bestimmen, denn mit acht Jahren hat er schon seine zweiten, aber häßlichen Zähne. Nach einigen beruflichen Abenteuern wird er Auktionator und zwar, wie er behauptet, der beste Auktionator der Welt. Sein Handwerk lernt er bei Meister Oklahoma der ihm sagte: „Das Wichtigste in diesem Leben ist, ein Ziel zu haben“. Und ein Ziel hatte Carretera: er wollte viel Geld verdienen, um sich seine Zähne sanieren zu lassen. Sein Erfolgsrezept bestand in den erfundenen Geschichten zu den Gegenständen, die er versteigerte. (Dazu lese man/frau den witzigen Bericht von der Versteigerung der Zähne von Platon, Petrarca, Montaigne, Rousseau, Virginia Woolf, Jorge Luis Borges und anderen). Und so konnte er schließlich seine Zähne mit dem Gebiss von Marilyn Monroe ersetzen.
Das vorläufige Ende der Geschichte - eine nächste Ebene der Realität nach dem Tode Carreteras - wird von dem Schriftsteller Beto erzählt. Doch damit ist das Buch noch nicht zuende ...
Valeria Luisellis Roman ist (auch) eine Geschichte über den Kunstmarkt, ein Spiel mit Fiktion und Wirklichkeit und ein amüsantes Veralbern von Namedropping. Bitte mehr von dieser Autorin!  
Klaus Küpper, BzL

Dagmar Ploetz wurde am 12.9.1946 in Herrsching geboren. Sie hat Germanistik und Romanistik in München studiert und als Journalistin und Lektorin gearbeitet. Sie ist Übersetzerin aus dem Spanischen und hat für ihre Arbeit mehrere Preise erhalten. Zu ihren Übersetzungen lateinamerikanischer Literatur gehören u. a. Werke von Isabel Allende, Gabriel García Márquez, Valeria Luiselli, Rodolfo Fogwill, Juan Rulfo und Gioconda Belli. Dagmar Ploetz lebt in München.

Die Autorin:

luiselli autor Dan Callister1Valeria Luiselli, geboren am 16.8.1983 in Mexiko City, schreibt für Magazine und Zeitungen wie Letras Libres und die New York Times. Sie hat für das New York City Ballet Libretti und den Essay-Band Papeles falsos geschrieben, der von der Kritik hoch gelobt wurde und auch in deutscher Übersetzung (Falsche Papiere) vorliegt. Ihr Romandebüt Los ingrávidos (dt. Die Schwerelosen) wurde mit dem LA Times Art Seidenbaum Award for First Fiction ausgezeichnet und ist in viele Sprachen übersetzt worden. Sie arbeitet als Lektorin, Journalistin und Dozentin und lebt in New York.
(Foto: © Dan Callister)

Titel:
Die Geschichte meiner Zähne
Die Schwerelosen
Falsche Papiere