Villalobos, Juan Pablo: Quesadillas

Villalobos QuesadillasVillalobos, Juan Pablo: Quesadillas
Roman. Aus dem Spanischen von Carsten Regling.
Berlin: Berenberg, 2014. 141 S., HLn., 22,00 €.
O: Si viviéramos en un lugar normal. Barcelona 2012.
978-3-937834-73-3

Alles in diesem kleinen Roman dreht sich ums Essen, um die Quesadillas vor allem, die in der neunköpfigen Familie in dem Dorf Lagos de Moreno die Hauptspeise bilden. Nahezu täglich, so erinnert sich Orest, wurde damals – in den achtziger Jahren – um die Anzahl der Tortillas und ihre gerechte Verteilung zwischen dem cholerischen Vater und seinen sieben Kindern gekämpft. Die Schlacht ums Essen erreicht einen Höhepunkt, als das kleine Kaff von Rebellen besetzt wird und der Vorrat an Maismehl und Käse rationiert werden musste. Die Quesadillas wurden jetzt in verschiedene Kategorien und damit Größen eingeteilt (Inflationsquesadillas, Armeleutequesadillas usw.), wobei es auch vorkam, dass die Famiienmitglieder beim Aufklappen der Tortillas lediglich das von der Mutter in den Teig eingeritzte Wort „Käse" entdeckten. Beim Besuch im Supermarkt verschwinden plötzlich die fünfjährigen „falschen Zwillinge" Castor und Pollux. Orest und sein älterer Bruder Aristoteles verdrücken sich aus dem Elternhaus unter dem Vorwand, die Zwillinge zu suchen. Aristoteles glaubt an eine Entführung der Brüder durch Außerirdische; Orest, der uns die ganze turbulente Geschichte überliefert, schlägt sich mit Reparaturen von diversen Elektrogeräten durch, die er vorher entsprechend präpariert hat. Die Ereignisse überschlagen sich, als der Vater mit dem „polnischen" Nachbar in Streit gerät und das illegal gebaute Haus (der Schuhkarton) der Familie, geräumt und abgerissen wird ...
Villalobos´ Familienporträt und Schilderung einer mexikanischen Dorfgemeinschaft in der Provinz ist eine wunderbare und witzige Satire auf die mexikanische Gesellschaft und Politik. Viel Vergnügen.
Klaus Küpper, BzL

Carsten Regling, geboren 1970 in Göttingen, studierte Lateinamerikanistik, Soziologie und Ethnologie in Berlin. Er ist Übersetzer aus dem Spanischen und Lektor. Er übertrug u. a. Werke von Ricardo Piglia, Manuel Vásquez Montalbán, Miguel Ángel Hernández und Roberto Ampuero. Der Autor und Lektor Carsten Regling lebt in Berlin.
 

Der Autor:

Villalobos Bln 2014Juan Pablo Villalobos wurde 1973 Guadelajara/Mexiko geboren.
Er studierte Marktforschung und Literatur und lebt heute in Barcelona.
 
(Foto: © Klaus Küpper)

Titel:

Ich verkauf dir einen Hund
Fiesta in der Räuberhöhle

Quesadillas