Calle Quiñonez, Osvaldo: Cuentos míticos latinoamericanos / Mythische Geschichten aus Lateinamerika

cuentos miticos latinoamericanos mythische geschichten aus lateinamerika-9783423095235Calle Quiñonez, Osvaldo: Cuentos míticos latinoamericanos / Mythische Geschichten aus Lateinamerika
Texte für Einsteiger. Spanisch & Deutsch.
Aus dem Spanischen von Enno Petermann.
München: dtv, 2014. dtv zweisprachig. TB 9523. 143 S., kt., 9,90 €.
978-3-423-09523-5

Schöpfungsgeschichten, Überlieferte Sagen von Göttern, Legenden von Nahrungsmitteln und Blumen und Heldenmythen hat der bolivianische Journalist in diversen Quellen gefunden und anschaulich nacherzählt. Es sind vor allem Legenden, die die Zerstörung der alten indianichen Hochkulturen durch die Konquista überlebt haben und teilweise bis heute lebendig geblieben und mündlich weitergegeben werden.
Die kleine Anthologie, die vom Verlag unter „Texte für Einsteiger“ firmiert, spricht sowohl Leserinnen und Leser, die an Lateinamerika und ihrer Kultur interessiert sind als auch „Spanisch-Lernende“ an.
Das Buch gehört in die Reihe der empfehlenswerten zweisprachigen Editionen des Verlags.
Klaus Küpper, BzL

Osvaldo Calle Quiñonez geboren in Bolivien, ist Journalist und Buchautor. Er lebt in Deutschland und schreibt hauptsächlich über aktuelle politische Themen.
Enno Petermann, geboren 1964 in Berlin, studierte lateinamerikanische und deutsche Literatur in Rostock, Havanna und Berlin. Aus dem Portugiesischen und Spanischen übersetzte er u.a. Romane von Sérgio Sant’Anna, Sylvia Iparraguirre, Adriana Lisboa und Eduardo Belgrano Rawson. Er lebt Potsdam.