Hahn, Óscar: Regenpassagier
/ El pasajero de la lluvia


Hahn RegenpassagierHahn, Óscar: Regenpassagier
/ El pasajero de la lluvia
Gedichte
spanisch/deutsch
Aus dem Spanischen ausgewählt und übertragen und mit einem Essay von Walter Eckel
Aachen: Rimbaud, 2013. 1 Abb., 152 S., 1 Abb., englbr., 20,00 €.
978-3-89086-420-4

Auswahl von 50 Gedichten, die aus sechs Sammlungen von 1981 bis 2011 stammen.
Hahns Werk kreist seit seinen Anfängen als Dichter um die Themen Liebe, Tod, Vergänglichkeit, Krieg, Literatur, Kunst, Musik, Philosophie, Psychologie, Erotismus und das Fantastische. Im Unterschied zu „Liebe unter den Ruinen" liegt im „Regenpassagier ein st"ärkeres Gewicht auf Gedichten, die nach seiner Rückkehr nach Chile – Hahn lebte von 1974 bis 2008 in den Vereinigten Staaten – entstanden sind. Nachdem das deutsche Lyrikpublikum im ersten Band in einer Werkeinführung mit der Dichtung Hahns vertraut gemacht worden war, steht am Anfang dieser Sammlung ein Essay, der Verbindungslinien zwischen dem Werk und der Person des Dichters aufzuzeigen sucht.
(Aus der Verlagsinformation)

Walter Eckel, geboren am 10.08.1953 in Heidelberg, studierte Anglistik und Romanistik an der Universität Heidelberg, Comparative Literature an der University of East Anglia, Norwich, England und promovierte an der Universität Heidelberg über den englischen Dichter, Übersetzer und Essayisten Michael Hamburger. Nach verschiedenen Lehrtätigkeiten und einer Gastprofessur in Santiago de Chile arbeitet Walter Eckel seit 2001 als geschäftsführender Direktor des Heidelberg Center Lateinamerika, Exzellenzzentrum in Forschung und Lehre der Universität Heidelberg in Santiago de Chile.
Den hier vorgestellten beiden Gedichtbände von Óscar Hahn werden zwei weitere Sammlungen mit Übersetzungen von Juan Gelman und Gonzalo Rojas vorbereitet, die 2017 erscheinen werden. 

Der Autor:

Óscar Hahn, chilenischer Dichter mit deutschen Vorfahren, wurde 1938 in Iquique geboren.
Nach dem Studium der Literaturpädagogik an der Universidad de Chile arbeitete er für einige Jahre als Dozent an der Universidad de Chile in Arica. 1977 Promotion an der University of Maryland. Im gleichen Jahr Berufung zum Professor für lateinamerikanische Literatur an der University of Iowa.
Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet (u.a. Casa de América, Lezama-Lima-Preis, Chilenischer Nationalpreis für Literatur). Seine Gedichte wurden ins Englische, Griechische und Italienische übersetzt. (Auszug aus der Verlagsinformation)

Titel:

Regenpassagier
/ El pasajero de la lluvia

Liebe unter den Ruinen / Amor bajo las ruinas