Allende, Isabel: Liebe

allende.Liebe.stAllende, Isabel: Liebe
Hrsg. von Corinna Santa Cruz. Aus dem Spanischen von Svenja Becker u.a..
Berlin: Suhrkamp, 2011. st 4292. 192 S., kt, 8,95 €.
978-3-518-46292-8

Das einzig wirklich unfehlbare Aphrodisiakum ist die Liebe. Nichts vermag die entflammte Leidenschaft von zwei Verliebten aufzuhalten. Dann zählen weder die Widerwärtigkeiten des Daseins noch das Wüten der Jahre, noch die Schwerfälligkeit der Körper oder die Spärlichkeit der Gelegenheiten, die Liebenden wissen sich zu helfen und lieben sich, denn das ist erklärtermaßen ihre Bestimmung.
Wie niemand sonst vermag Isabel Allende in ihren Geschichten von der Liebe zu erzählen und ihre Leserinnen und Leser immer wieder zu berühren. In diesem Band schreibt Isabel Allende erstmals über ihre persönlichen Erfahrungen mit Liebe und Sexualität: Wie sie sich als fünfjähriges Mädchen an der Nonnenschule schwanger glaubt und beichtet; wie sie als Jugendliche ihre erste Liebe erlebt und als Frau von der sexuellen Revolution beeinflusst wird; wie sie als liebende Mutter und Großmutter empfindet und sich ihr Verhältnis zur Sexualität mit der Zeit verändert hat.
Isabel Allendes Gedanken und Reflexionen erweisen sich als anrührender Wegweiser durch die Launen der Liebe und werden ergänzt durch die schönsten Momente aus ihren Romanen und Erzählungen. (Verlagsinformation)

Svenja Becker wurde am 1.2.1967 in Kusel geboren. Sie ist Steinmetzin und studierte Volkswirtschaft und spanische Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie arbeitet als freiberufliche Übersetzerin aus dem Spanischen und hat u. a. Werke von Isabel Allende, Gabriel García Márquez, Carla Guelfenbein, Hernán Rivera Letelier, Fernando Vallejo und Juan Carlos Onetti übersetzt. Svenja Becker lebt und arbeitet in Saarbrücken.



Die Autorin:

Allende c LoriBarra SVIsabel Allende wurde am 2.8.1942 in Lima geboren, ihre Jugend verbrachte sie in Santiago de Chile.
Sie ist Journalistin. 1974 musste sie ihre Heimat wegen des Militärputschs in Chile verlassen und lebte eine Zeitlang im Exil in Venezuela; seit 1988 wohnt sie in Kalifornien.
Allende veröffentlichte seit ihrem Welterfolg "Das Geisterhaus" (La casa de los espiritus) zahlreiche Romane, Jugendbücher und andere Prosa. Siehe dazu die Besprechungen in BzL 2002/03 und die nachfolgenden Neuerscheinungen 2003 bis 2008.
(Foto: © Lori Barra/Suhrkamp Verlag)

Titel:
Der japanische Liebhaber
Der japanische Liebhaber - Hörbuch
Amandas Suche (Hörbuch)
Die Abenteuer von Aguila und Jaguar
Aphrodite – Eine Feier der Sinne
Mayas Tagebuch
Von Liebe und Schatten
Liebe
Ein diskretes Wunder
Die Insel unter dem Meer (Hörbuch)
Die Insel unter dem Meer
Das Geisterhaus
Das Siegel der Tage
Porträt in Sepia
Inés meines Herzens
Amandas Suche