Parra, Violeta: Lieder aus Chile / Canciones de Chile

 
Parra LiederParra, Violeta: Lieder aus Chile / Canciones de Chile
Zweisprachige Anthologie / Antologia biiingue.
Herausgegeben [und übersetzt] von Manfred Engelbert.
Übersetzung der deutschen Texte ins Spanische: Maria Teresa Gozo.
Frankfurt a. M.: Vervuert / Madrid: Iberoamericana, 2017. 3. Erweiterte und aktualisierte Aufl. 373 S., geb., 36,00 €.
978-3-95487-625-9 (Vervuert) 978-84-16922-32-1 (Iberoamericana)
 
Diese Anthologie möchte an den Facettenreichtum, die anrührende Schönheit und die ungebrochene Gültigkeit der Werke von Violeta Parra erinnern.
(Verlagsinformation)
Die empfehlenswerte Sammlung enthält alle Liedtexte der längst vergriffenen ersten Auflage von 1978. Die ausführliche Einführung und der Kommentar zu den Liedtexten wurden für die vorliegende Ausgabe stark erweitert und aktualisiert; viele weitere Informationen enthält das zweisprachige Supplement. Beigefügt sind außerdem einige Seiten mit Fotos und eine Bibliographie und Diskographie.
 
Manfred Engelbert, geboren 1942, ist emeritierter Professor für moderne spanische und französische Literatur an der Universität Göttingen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit die Erforschung und Vermittlung der chilenischen Kultur von Andrés Bello bis Isabel Allende.
 
Die Autorin:
Violeta del Carmen Parra Sandoval (4.10.1917 in San Carlos de Ñuble – 5.2.1967 in La Reina, Santiago de Chile) ist als Lieddichterin, Dichterin, bildende Künstlerin und systematische Sammlerin von Volkskunst eine Schlüsselfigur der Kultur Chiles im 20. Jahrhundert. Ihre Liedgedichte sind in Deutschland wenig bekannt, sieht man von dem gleich mehrfach übersetzten Gracias a la vida ab; sie wurden meist in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht. Außerdem erschien 1997 eine von der chilenischen Künstlerin Marty Brito gestaltete Buchkunst-Ausgabe mit einer kleinen, zweisprachigen Auswahl ihrer Lieder nebst einer beigefügten CD.
 
Titel: