ISOL: Überraschung für Nino

ISOL NinoISOL: Überraschung für Nino
Aus dem Spanischen von René Blum. Illustrationen: Isol.
Berlin: Annette Betz Verlag, 2013. 31 S., zahlr. Ill., 170 x 215 mm, geb.
O: Regalo sorpresa. 1998.
978-3-219-11562-8

Überraschungen sind etwas Feines. Und wenn man schon ganz genau weiß, dass man eine bekommt, dann sind Vorfreude und große Erwartungen nicht weit. So geht es auch Nino, der ein geheimnisvolles Geschenk im Schrank entdeckt. „Was mag es sein?" Je länger er überlegt, desto mehr überschlagen sich Hoffnungen und Vorstellungen davon, was darin versteckt sein könnte: Süßigkeiten? Ein Kätzchen? Vielleicht ein Piratenschatz? Oder eher ein Elefant, eine aztekische Pyramide oder eine Rutsche mit Sandkasten? Das seltsame Paket, das kein Geräusch macht, beschäftigt Nino bis in seine Träume hinein.
Als er dieses seltsame Paket an seinem Geburtstag auspacken darf und nur ein Buch mit Geschichten darin findet, ist die Enttäuschung erst einmal groß. Doch der Hinweis der Eltern „Aber du hast dein Geschenk ja noch gar nicht aufgemacht!" lässt Nino erkennen: Das eigentliche Geschenk ist ebenfalls versteckt – wie zu Anfang das Paket im Schrank – und zwar zwischen den Seiten seines neuen Buches. Und darin steckt all das, was er sich vorgestellt hatte und noch viel mehr!
Der präzise und knapp gehaltene Text, in einer schönen Übersetzung von René Blum, wird mit den in Anlehnung an Farbholzschnitte von der Autorin selbst gefertigten Illustrationen graphisch ergänzt.
Johanna Klute, BzL

Die Autorin:

ISOL (Pseudonym für Marisol Misenta) wurde 1972 in Buenos Aires geboren.
Für ihre vielen Veröffentlichungen erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2013 den Astrid Lindgren-Preis; außerdem war sie war Finalistin beim Hans Christian Andersen-Preis.
Die Autorin lebt in Buenos Aires.

Titel:

Nachts leuchten alle Träume
Der Ballon
Überraschung für Nino
Ein Entlein kann so nützlich sein
Wie siehst du denn aus?