Pauls, Alan: Die Vergangenheit

Pauls vergangenheitPauls, Alan: Die Vergangenheit
Roman. Aus dem Spanischen von Christian Hansen.
Stuttgart: Klett-Cotta, 2011. 3. Aufl. 558 S., geb., 24,95 €
O: El pasado.
978-3-608-93705-3
- dass. - München: dtv, 2011. TB 14017. 558 S., kt., 12,90 €.
978-3-423-14017-1

Rímini und Sofía trennen sich nach fast zwölf Jahren Ehe, lösen den gemeinsamen Hausstand auf und versuchen, ein neues Leben zu beginnen. Der Roman ist aus der Sicht von Rímini erzählt und berichtet mit quälend genau beobachteten Einzelheiten von diesem Neubeginn. Zunächst arbeitet Rímini mit großem Einsatz in seinem Beruf als Übersetzer, dann nimmt er Beziehung zu der eifersüchtigen Vera auf, beginnt zu koksen und verwahrlost zunehmend. Er verliert einen Teil seines Sprachvermögens und kann in seinem Beruf nicht mehr weiterarbeiten: er wird Tennislehrer. Es folgt ein intensives sexuellen Verhältnis mit einer älteren Schülerin. Nach Jahren kommen Sofía und Rímini, die sich in dieser Zeit nie ganz aus den Augen verloren hatten, wieder zusammen. Ein Neubeginn? Wohl kaum. Ein sehr dichter Roman, der den Leserinnen und Lesern viel Ausdauer und hohe Konzentration abverlangt.
Klaus Küpper, BzL

Christian Hansen wurde 1962 in Köln geboren und studierte allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin. Sein Handwerk als Übersetzer lernte er in der praktische Ausbildung als Redakteur bei der deutschsprachigen Ausgabe von Le Monde diplomatique und in der Berliner Übersetzerwerkstatt. Hansen übersetzt aus dem Spanischen. Er hat bisher u.a. Werke von Roberto Bolaño, Julio Cortázar, Alan Pauls und Sergio Pitol übersetzt. Bekannt wurde er durch seine preisgekrönte Übersetzung von Bolaños Roman „2666"; 2014 erhielt er den Europäischen Übersetzerpreis.

Der Autor:

Pauls Alan quer 4cAlan Pauls wurde 1959 in Buenos Aires geboren.
Er ist Redakteur bei einer argentinischen Tageszeitung und hat Drehbücher, Essays und vier Romane geschrieben.
Mittlerweile liegen von Pauls drei Romane in deutscher Übersetzung vor (siehe auch "Bücher zu Argentinien 2010, S. 88).
(Foto: © Marijan Murat)

Titel:
Geschichte des Geldes
Die Vergangenheit
Geschichte der Haare
Geschichte der Tränen