Cristoff, Sonia María: Unbehaust

cristoff unbehaustCristoff, Sonia María: Unbehaust
Was Menschen mit Tieren machen.
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen.
Berlin: Berenberg Verlag, 2012. 93 S., Hln., 20,00 €.
978-3-937834-52-8

Sonia María Cristoff geht – nach eigenen Aussagen – immer in den Zoo, wenn sie merkt, „dass alles durcheinandergerät und nichts mehr auch nur im Geringsten verständlich scheint". Angefangen hat diese Leidenschaft vor Jahren nach Theaterbesuchen; mittlerweile flieht sie vor dem nächtlichen Krach in ihrer Wohnung, der sie nicht schlafen lässt und als dessen Folge sie dann auf einer Bank im Zoo erwacht – irgendwo zwischen den Käfigen zusammengekauert wie eins der Tiere.
Hier beobachtet sie das Verhalten der unterschiedlichsten Tiere, hier fallen ihr berühmte Tiergeschichten ein und hier meditiert sie über das Verhältnis von Mensch und Tier.
Ein heiteres und vergnügliches Buch von einer Flaneurin im Großstadt-Zoo.
Klaus Küpper, BzL

Peter Kultzen, geboren am 20.8.1962 in Hamburg, studierte Romanistik und Germanistik in München, Salamanca, Madrid und Berlin. Er lebt als freier Lektor und Übersetzer spanisch- und portugiesischsprachiger Literatur in Berlin. Er übersetzte u. a. Werke von Sonia Maria Cristoff, Martín Kohan, Claudia Piñeiro, Eduardo Halfon und Roberto Bolaño.

Die Autorin:

Cristoff 1 c Gabriel Diaz freiMaría Sonia Cristoff wurde 1965 in Trelew/Patagonien geboren.
Sie studierte Literatur und arbeitet als als Journalistin in Buenos Aires.
Reisen und die Auseinandersetzung mit ihrer Heimatregion Patagonien stehen dabei im Zentrum ihrer Tätigkeit. Bisher sind vier Arbeiten von ihr ins Deutsche übersetzt worden.
(Foto: © Gabriel Diaz) 

Titel: