Bonelli, Florencia: Dem Sturm entgegen

Bonelli SturmBonelli, Florencia: Dem Sturm entgegen
Roman. Aus dem Spanischen von Lina Grüneisen.
Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuchverlag, 2010. TB 18212. 788 S., kt., 8,95 €.
O: El cuarto arcano – El puerto de las tormentas.
978-3-596-18212-1

Nach "Dem Winde versprochen" (s. Bücher zu Argentinien 2010, S. 22) gehts jetzt also dem Sturm entgegen: Der Sklavenhalter Roger Blackraven, Pirat und Geheimagent, Haziendabesitzer in Argentinien, hat einige Nachkommen der französischen Königsfamilie an Bord seines Schiffes, die er vor der Revolution gerettet hat. Die schöne Irin Melody hatte er schon im ersten Teil des Romans ("Dem Winde versprochen") lieben gelernt und geheiratet. Sie muß nun zurückbleiben, denn "der Mann muß hinaus in feindliche Leben" und befindet sich in höchster Gefahr, weil die Engländer einen Überfall auf Buenos Aires planen ...
Wir wissen nicht wie "die bewegende Liebesgeschichte vor der exotischen Kulisse Argentiniens" endet, denn das Buch richtet sich an "Leserinnen von Rebecca Ryman, Ana Veloso und Colleen McCullough" und dazu gehöre ich schon allein meines Geschlechts wegen nicht.
Klaus Küpper, BzL

Die Autorin:

Bonelli Florencia 01Florencia Bonelli wurde am 5.5.1971 in Córdoba geboren.
An der Universität ihrer Heimatstadt studierte sie Wirtschaftswissenschaften bevor sie ihren ersten Romane schrieb.
Sie ist Argentiniens erfolgreichste Autorin für Frauenromane. Mit »Dem Winde versprochen« hatte sie ihren internationalen Durchbruch.
Die Autorin lebte in Italien, England und Belgien, von 2004 bis 2013 in Argentinien, seitdem lebt sie in der Schweiz.
(Foto: © Alejandra López)

Titel:

Dem Sturm entgegen
Der Duft der Orchidee
Was deine Augen sagen