Bellessi, Diana: Ni un minuto fuera de casa / Nicht eine Minute fort von zuhause

bellessi MinuteBellessi, Diana: Ni un minuto fuera de casa / Nicht eine Minute fort von zuhause  
Poemas / Gedichte
Ausgewählt, eingeführt und aus dem argentinischen Spanisch übersetzt von Silke Kleemann.
Zürich: teamart, 2012. 131 S., fadengeheftet, englbr., 18,50 €.
978-3-908126-39-3

„Magierin des Augenblicks ist Bellessi, stille Beobachterin, Flaneurin, stets schreib-bereit: Momentaufnahmen von Begebenheiten auf der Straße, im Familienkreis, aus der eigenen Auseinandersetzung mit Literatur und Philosophie. Und in der Natur: Viele Nuancen desselben Habitats, immer wieder anders erlebt und beschrieben, in seiner Lebendigkeit erfasst vom Lebendigkeit schenkenden – Wort verleihenden – Blick der Dichterin. In Versen, die miteinander verschlungen sind, sich ineinanderwinden wie die Pflanzen im feuchten Dickicht der Tigre-Inseln, die Bellessi so sehr liebt und wo sie das halbe Jahr mit ihrer Foxterrierin Talita Kumi – sie tapst durch manches Gedicht – verbringt. Eine Polyphonie der Sätze, Ideen, Wörter, Assoziationen, auch der Sprecher oder derer, die gehört, betrachtet oder sonstwie sinnhaft wahrgenommen werden. Fülle, Mehrdeutigkeit ist essentielles Element. Der rote Faden verliert sich nicht im Wirbel der Schöpfung. Die umtriebige Dichterin ruht in einem Zentrum, einer Selbst-Erkenntnis, einem Zuhause: ‚nicht eine Minute will ich, wer das könnte, wählen fort zu sein / von zuhause’. Das bezieht sich auf ihr Land, die geliebten Plätze, jedoch auch auf diesen eroberten inneren Ort, der von innen heraus das Zuhause-Sein immer gegenwärtig hält.“ 
(Silke Kleemann in ihrer Einleitung – zitiert in der Verlagsmitteilung)

Diana Bellessi hat seit 1972 insgesamt 15 Gedichtbände (und einem Band mit Essays) veröffentlicht. Aus den letzten vier Sammlungen (Mate cocido, 2002, La rebelión del instante, 2005, Tener lo que se tiene, 2009 und Variaciones de la luz, 2011 hat Silke Kleemannin eine Auswahl von 34 Gedichten ausgewählt und übersetzt. Klaus Küpper, BzL

Silke Kleemann wurde 1976 in Köln geboren. Sie studierte Übersetzen und Dolmetschen für die Sprachen Spanisch und Englisch an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Sie übersetzte u. a. Werke von Gabriel García Márquez, Ariel Magnus, Alexandro Jodorowsky, Juan Filloy und Alberto Fuguet sowie Lyrik u. a. von Nicolás Guillén, Sor Juana Inés de la Cruz und Oliverio Girondo. Silke Kleemann arbeitet als freischaffende Übersetzerin, Lektorin und Gutachterin für Verlage. 

Die Autorin:

Bellessi 799FDiana Bellessi wurde am 11.2.1946 in Zavalla, Prov. Santa Fe geboren.
Nach ihrem Philosophiestudium arbeitete sie in Schreibwerkstätten von argentinischen Gefängnissen und als Redakteurin für literarische Zeitschriften.
Die vorliegende Anthologie ist ihre erste Buchveröffentlichung in deutscher Übersetzung.
(Foto: © Teamart Verlag)

Titel:

Nicht eine Minute fort von zuhause / Ni un minuto fuera de casa