Aktuelles

Im Februar 2017 wurden die folgenden Titel aus und über Lateinamerika an den Buchhandel ausgeliefert:
 
¡Adelante! Iberoamerikanisches Theater im Umbruch
Berlin: Theater der Zeit, 2017.
Alfonso, Vicente (Mexiko): Die Tränen von San Lorenzo
Zürich: Unionsverlag, 2017.
Andrade, Mario de (Brasilien): Senhorita Elsa
München: Louisodor, 2017.
Axat, Federico (Argeninien): Mysterium
Zürich: Atrium Verlag, 2017.
Belli, Gioconda (Nicaragua/KJL): Als die Bäume davonflogen
Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 2017.
Caparrós, Martín (Argeninien): Der Hunger
Berlin: Suhrkamp, 2017. Taschenbuchausgabe.
Danticat, Edwidge (Haiti): Kein anderes Meer
Berlin: Aufbau, 2017. Taschenbuchausgabe.
Fernández, Nona (Chile): Die Strasse zum 10. Juli
Wien: septime, 2017.
Gallardo, Sara (Argeninien): Eisejuaz
Berlin: Wagenbach, 2017.
Padura, Leonardo (Kuba): Die Palme und der Stern
Zürich: Unionsverlag, 2017. Taschenbuchausgabe.
Ruffato, Luiz (Brasilien): Teilansicht der Nacht
Berlin/Hamburg: Assoziation A, 2017.
Sauma, Luiza (Brasilien): Luana
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2017.
Vásquez, Juan Gabriel (Kolumbien): Das Geräusch der Dinge beim Fallen
Frankfurt a. M.: S. Fischer, 2017. Taschenbuchausgabe.
 
Nachträge:
Herra, Rafael Ángel (Costa Rica): Das göttliche Lumpenpack
Norderstedt: Twentysix, 2016.
Rojas Castañeda, Darley (Kolumbien): Türkisfarbenes Tor
Wenzendorf: Stadtlichter Presse, 20162.
Zaragoza, Gabrijela (Hrsg.):
Ausflüge nach Aztekien (Anthologie)
München: Iudicium Verlag, 2015.
 
Vom Verlag storniert:
Feierstein, Ricardo: Die Loge der Familie Schvel
Berlin: Hentrich und Hentrich, sollte im Oktober 2016 erscheinen
Saavedra Santis, Omar: Borges tötet Jünger scheinbar ohne Motiv
München: Belleville Verlag, war seit 2013 angekündigt