Aktuelles

Am 25.5.2014 gab Subcomandante Marcos (siehe Sachbücher) bekannt, dass er von nun an nicht weiter existieren wird. Nach mehr als 20 Jahren wird der anonym gebliebene Aktivist der zapatistischen Bewegung, von dem nur Fotos mit schwarzer Skimütze und pfeiferauchend existieren, von der öffentlichen Bühne verschwinden. (Quelle: ila, H. 376, Juli 2014)
Außer einer Reihe von Titeln über den Widerstand in Chiapas erschien 1997 und 2007 eine kleine Prosa-Anthologie mit dem Titel: Geschichten vom Alten Antonio. (Die Ausgabe von 2007 ist noch lieferbar, ISBN 978-3-935936-50-7)
„ ... Vom ihm lernten die Zapatistas, ihre Anliegen nicht mehr in Formeln und Parolen zu fassen. Sie lernten von ihm fragend durch die Welt zu gehen, nie stehen zu bleiben, nie anzukommen und nie fortzugehen ..." (BzL 2007/08, S. 76f.)